Fakultät für Physik
> Zum Inhalt

Forschung


Die Fakultät für Physik betreibt topaktuelle experimentelle und theoretische Grundlagenforschung, sowie zahlreiche angewandte Forschungsprojekte in internationaler Zusammenarbeit mit anerkannten Forschungsstätten und Universitäten. 

Kompetitiv eingeworbene nationale, europäische und internationale Forschungsgelder unterstützen die folgenden Arbeitsgruppen: 

Advanced Magnetism (E138)
Applied Quantum Physics (E141)
Atomic and Plasma Physics (E134)
Atomic Physics and Quantum Optics (E141)
Biophysics (E134)
Black holes and holography (E136)
Computational Materials Science (E134)
Computational Materials Science (E138) 
Electron Microscopy (E138)
Functional Materials (E138)
Fundamental interactions (E136)
Low Temperature Physics and Superconductivity (E141)
Magnetism and Superconductivity (E138)
Neutron- and Quantum Physics (E141)
Nonlinear dynamics and complex scattering (E136)
Nuclear and Particle Physics (E141)
Physics of non-linear dynamics and particle-solids interactions (E136)
Quantum many-body Physics (E138)
Quantum Metrology (E141)
Quantum Optics Theory (E141)
Radiation Physics (E141)
Sensors and Ultrasonics (E134)
Soft Matter Theory (E136)
Solid State Physics (E138)
Solid State Spectroscopy (E138)
Surface and Plasma Technology (E134)
Surface Physics (E134)


Die derzeit laufenden und abgeschlossenen Drittmittelprojekte sind in der Projektdatenbank zusammengefasst.

Eine Liste aller wissenschaftlichen Publikationen kann der Publikationsdatenbank entnommen werden.

Die Schwerpunkte der obigen Arbeitsgruppen decken sich mit den drei Schwerpunkten der Fakultät für Physik: 

  • Fundamentale Wechselwirkungen
  • Physik der Materie
  • Physikalische Technologien 

sowie den folgenden Schwerpunkten des aktuellen Entwicklungsplanes der TU Wien: 

  • Computational Science and Engineering
  • Quantum Physics and Quantum Technologies
  • Materials and Matter
  • Information and Communication Technology
  • Energy and Environment