Fakultät für Physik
> Zum Inhalt

Aktuelles...

Dienstag, 2016-06-07

Preis für Nano-Lichtweiche

Der TU-Physiker Jan Petersen erhält den ESG-Nano-Preis der Erwin Schrödinger Gesellschaft für Nanowissenschaften. Mehr


Montag, 2016-05-09

Antrittsvorlesung von Herrn Univ. Prof. Dr. Arno Rauschenbeutel

„Glass Fiber Quantum Optics”

Zeit: Donnerstag, 12. Mai 2016 um 17:00 Uhr s.t.
Ort: Freihaus Hörsaal 6 (2. Stock, grüner Bereich)
Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien

Einladung

Mehr


Mittwoch, 2016-05-04

Thomas Baumgartner erhält den FCC Innovation Award

Die FCC Week ist eine wissenschaftliche Tagung, die sich mit sämtlichen Aspekten befasst, die für den Entwurf des Future Circular Collider (FCC) relevant sind, der dem LHC nachfolgen und die Erforschung der Teilchenphysik in den Energiebereich von...

Mehr


Montag, 2015-12-14

Eine Nano-Einbahnstraße für Licht

An der TU Wien gelang es, ein optisches Element auf der Nanoskala zu erzeugen, das Licht nur in eine Richtung durchlässt. Dazu wurden Alkali-Atome an dünne Glasfasern gekoppelt. Mehr


Mittwoch, 2015-11-25

Das Atominstitut trauert um Prof. Heinz Oberhummer

Heinz Oberhummer: 1941-2015

Heinz Oberhummer 1941-2015

Kernphysiker, Kabarettist und enthusiastischer Welterklärer: Prof. Heinz Oberhummer starb im Alter von 74 Jahren in Wien.

Es ist ein Glück, dass wir überhaupt da sind. Darüber sprach Heinz Oberhummer besonders gerne....

Mehr


Donnerstag, 2015-11-12

Quanten, die Fehler verzeihen

Quantentechnologie wird praxistauglicher: An der TU Wien kann man nun Zustände von Stickstoff-Atomen umschalten, selbst wenn sich nicht alle Details des Experiments exakt kontrollieren lassen. Mehr


Montag, 2015-11-02

Follow me around: Die Fakultät für Physik stellt sich vor

Die acht Fakultäten der TU Wien stellen sich in kurzen Videos vor. Mehr


Montag, 2015-10-12

Silke Bühler-Paschen wird Fellow der APS

Die American Physical Society (APS) würdigt die wissenschaftlichen Leistungen von Prof. Silke Bühler-Paschen. Mehr


Montag, 2015-10-12

Ein Teilchen aus reiner Kernkraft

Berechnungen der TU Wien legen nahe, dass es sich bei dem Meson f0(1710) um ein ganz besonderes Teilchen handelt - um den lange gesuchten „Glueball“, ein Teilchen aus reiner Kraft. Mehr


  

News-Artikel der Fakultät für Physik durchsuchen: